Marsch 2019

Am 14. September 2019 fand bereits zum dritten Mal der Feuerwehrmarsch Schönengrund-Wald statt. Der Startschuss um 9.00 Uhr erklärte den Marsch für begonnen. Ab diesem Zeitpunkt starteten 231 Läufer von insgesamt 32 verschiedenen Feuerwehrvereinen den 14.5 Kilometer langen Marsch ab dem Mehrzweckareal in Schönengrund in Richtung Bächli. Der erste Halt beim Znünizelt war beim Skilift Hörnli. Nach einer Stärkung machten sich die Teilnehmer an den Aufstieg übers Hofstettli zur Brandhöchi und wieder hinunter in den Ortsteil Bächli. Im Bächli konnte beim Restaurant Rössli ein Zwischenstopp eingelegt werden. Weiter ging die Strecke via Harzenmoos und über die Schwanzbrugg zum Zmittagszelt an der Mülelochstrasse. Die Stimmung war gut und die Läufer wagten sich weiter auf die Strecke, welche über die Neckeraustrasse bis zur Verzweigung Neckerau-Brunau führte. Dort stand die «Emma» des Feuerwehrvereins REMA, welche für Aufsehen sorgte. Bei einem Bier konnte diese begutachtet werden, wobei viele Feuerwehr-Herzen aufblühten. Denn die Emma wurde erstmals im Jahr 1965 in Verkehr gesetzt. Der Weg führte anschliessend über den Necker und hinauf zum Restaurant Frohwies. Auch dort gesellten sich einige Feuerwehrler zu einem Getränk ein. Über die Chessiwaag hinauf zur Hauptstrasse bis in den Stofel zog sich die Strecke in die Länge. Zur Stärkung konnte dann aber beim Zvierizelt ein feines Raclette genossen werden. Nach dem Genuss ging es auf den letzten Abschnitt der Route am Webiweiher entlang zurück zum Mehrzweckareal. Im Festzelt und dem neuen Kaffizelt, welches durch die alte Garde der Feuerwehr Schönengrund bewirtschaftet wurde, liessen die Teilnehmer bei ausgelassener Stimmung und toller Musik den Tag ausklingen.